Mithilfe des bequemen Einstiegs durch eine Badewannentür wird Ihre Badewanne fast barrierefrei. Lediglich eine kleine, der Konstruktion geschuldete Schwelle ist zu überwinden, bevor Sie ein bequemes Bad oder eine entspannende Dusche nehmen können.

Viele Menschen benutzen die Badewanne inzwischen sogar öfter zum Duschen als zum Baden. Eine Badewannentür ist hier die Zwischenlösung wenn Sie gerne baden, aber dennoch in den Genuss eines barrierearmen Körperpflegeerlebnisses kommen möchten. Die Badewannentüren von Pflegekomfort werden individuell auf Ihre Badewanne angepasst – damit eignet sich unsere Lösung für fast jedes Modell. Steigen Sie bequem in und aus Ihrer Wanne, mit einer hochwertigen, wasserdichten Badewannentür.

BADEWANNENTÜR:
DIE WUNSCHLÖSUNG ZUM EINFACHEN BADEN

Eine Badewannentür ist deutlich mehr als ein seltenes Hilfsmittel in barrierearmen, behindertengerechten Umgebungen. Bei älteren Menschen sowie bei Familien mit Weitsicht wird die barrierereduzierende Badewannentür immer häufiger eingebaut. Ein solches Modell bietet zahlreiche Vorteile:

Die Badewanne mit Tür erleichtert das Ein- und Aussteigen erheblich und reduziert die Unfallgefahr im Bad, beispielsweise durch ein Wegrutschen auf feuchten Fliesen. Zusätzlich können Sie zur Vermeidung von Unfällen auf die KAMBA Anti-Rutsch-Beschichtung für Bad und Wanne vertrauen. Eine Badewannentür sollte in keinem Badezimmer mit hohem Badewannenrand fehlen. Der bequeme Einstieg in die Badewanne erleichtert auch das Baden und Duschen für Familien mit Kleinkindern, da das schwere Heben über einen zu hohen Wannenrand wegfällt. Das Waschen von größeren Haustieren, wie etwa Hunden, wird durch die Pflegekomfort-Badewannentür ebenfalls erleichtert.

testimonial-1-female

„Herausragend“

5 / 5

Ich wollte das Bad meiner pflegebedürftigen Mutter an ihre Pflegestufe anpassen. Innerhalb kürzester Zeit hatte ich einen Termin. Das Bad wurde vermessen. Ich wurde kompetent beraten und dann wurde das Bad an einem Tag renoviert. Meine Mutter kann nun noch etwas länger in der Wohnung bleiben. Ich habe keinen Cent bezahlt, da die Pflegekasse die 3500 € vollständig übernommen hat.

Sandra Müller aus Saarbrücken

Was möchten Sie umbauen? *
Liegt ein Pflegegrad vor? *
Mit Pflegegrad können bei einem Badumbau bis zu 4000 € durch die Pflegekasse übernommen werden.
Sind Sie Eigentümer oder Mieter? *
Zum Umbau benötigen wir das Einverständnis des Eigentümers.
Liegt eine Erlaubnis des Vermieters vor? *
Beim Umbau in einer Mietwohnung muss der Vermieter zustimmen.
Wir benötigen Ihre Postleitzahl um das Angebot zu berechnen.
Damit wir wissen, mit wem wir sprechen.
Zur genauen Berechnung des Angebots wird sich ein Partner bei Ihnen melden.

Wenn Sie den Button drücken, werden die Daten übertragen, gespeichert und für die Angebotskalkulation verwendet. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.